Versicherung von Konzeptkunst – Bedeutung des Zertifikats

In der Berichterstattung über die Art Basel war dieses Jahr wieder viel von Installationen die Rede. Ein Besucher der Messe berichtete mir etwas verständnislos, dass eines der ausgestellten Kunstwerke aus einer am Boden liegenden Puppe bestand, die von zwei Babyflaschen umrahmt war.

Tatsächlich werfen derartige Installationen auch abgesehen vom individuellen Geschmack viele rechtlich interessante Fragen auf.

Unbestritten ist, dass es sich bei solchen Installationen um Kunst handelt. Aber was macht die Installation zum Kunstwerk? Schlussendlich besteht das beschriebene Werk ja nur aus drei am Boden arrangierten Objekten, die nicht vom Künstler erschaffen wurden. Der Beitrag des Künstlers besteht allein in der Installation, im Konzept.

Wie lässt sich aber ein derartiges Kunstwerk handeln? Dafür gibt es das sogenannte Zertifikat. Das Zertifikat bescheinigt dem Eigentümer, dass es sich bei den sich in seinem Besitz befindenden Objekten, die auf eine bestimmte Art arrangiert sind, um ein Kunstwerk des Künstlers XY handelt.

Das Zertifikat verkörpert somit das Konzept. Und somit macht das Zertifikat die Installation wertvoll. Kommt das Schriftstück abhanden oder wird es beschädigt, so kann es schlimmstenfalls sein, dass dem Eigentümer vom wertvollen Kunstwerk nur noch der Materialwert der einzelnen Komponenten verbleibt.

Bei der Versicherung von Konzeptkunst ist somit immer darauf zu achten, dass auch das Zertifikat selber Gegenstand der Versicherung ist. Die meisten Standardprodukte der Kunstversicherung sind nämlich (noch) nicht auf Konzeptkunst ausgerichtet und enthalten keine explizite Regelung für Zertifikate. Die ersten – auf Konzeptkunst zugeschnittenen – Produkte sind aber lanciert:

https://news.artnet.com/in-brief/conceptual-art-insurance-284262

Advertisements

Über Titus Bosshard

Attorney at law. Partner at BOSSHARD GOOD.
Dieser Beitrag wurde unter Kunstrecht, Uncategorized, Urheberrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s